Was zu tun ist, damit der Arbeitsmarkt nach der Corona-Krise wieder zurück in die Spur kommt
Wenn dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.


  Hubertus Pellengahr

Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM
INSM_Linie_140x360x140px.png
Facebook Link   Twitter Link   Instagram Link   YouTube Link   RSS Link   Blog Link   Mail Link

 

Sehr geehrte Damen und Herren,
15 Jahre lang kannte der deutsche Arbeitsmarkt nur eine Richtung: mehr Beschäftigung, weniger Arbeitslose. Dann kam die Corona-Krise. Doch bereits vor der Pandemie war nicht alles Gold, was glänzte. Was muss grundsätzlich am deutschen Arbeitsmarkt besser werden? Und was ist zu tun, um bestmöglich durch die Krise zu kommen?

Lesen Sie jetzt unsere aktuelle Faktensammlung zum deutschen Arbeitsmarkt und erfahren Sie, wie wir so schnell wie möglich zum Beschäftigungsniveau zurückfinden, das wir vor der Krise hatten.
10 Fakten zum Arbeitsmarkt
PS: Wenn Sie den INSM-Newsletter weiterempfehlen möchten: Zur Anmeldung geht’s hier.
Sie wollen uns Ihre Meinung sagen? Gerne! 
Tel.: 030 27877-171 E-Mail schreiben
180625_INSM_NLH_Balken_schmal.png

Sie erhalten diese E-Mail, weil Sie den Newsletter der INSM auf INSM.de abonniert haben. 
Wenn Sie keine weiteren E-Mails dieser Mailingliste erhalten wollen, klicken Sie hier:

Von der Mailingliste entfernen